Die besten Low-Carb Frühstück-Rezepte

An den meisten Tagen kommt mein Frühstück aus dem Mixer. Das Basis-Rezept für meinen Frühstücks-Smoothie ist:

  • ein Apfel
  • eine Banane
  • ein Löffel (ca. 30 g) geschmacksneutralem Eiweißpulver
  • ein Esslöffel Leinsamen
  • 300 ml Wasser oder Milch

IMG_20160826_101211.0

 

Eiweißshake mit gefrorenem Spinat (Mein Standard-Frühstück)

Meistens ergänze ich mein Basis-Rezept von oben mit etwas Spinat.

IMG_20160826_101521Spinat enthält unfassbar viele Nährstoffe. Indem man etwas Spinat morgens in den Smoothie macht hat man schon einige wichtige Nährstoffe mit dem Frühstück abgedeckt. Besonders gerne benutze ich gefrorenen Spinat. Der hält nicht nur viel länger und lässt sich dementsprechend besser dosieren, sondern schmeckt auch besser und sorgt führ eine angenehme kühle Temperatur des Smoothies. Gefrorenen Spinat gibt es für ca. 1€ pro 500g Packung in jedem Discounter, wie z.B bei Edeka.

Eine Alternative zum gefrorenen Spinat ist gefrorener Grünkohl. Der ist zwar schwerer in Discountern zu finden, gibt es aber auch in vielen Edekas.

Den gefrorenen Spinat, wobei ich keine feste Menge habe sondern einfach nach Gefühl ein paar Brocken aus der Packung schütte, kommt zusammen mit den anderen Zutaten in einen stabilen Mixer.

IMG_20160826_101545

Anschließend muss man dem Mixer nur noch das Startsignal geben und schon hat man nach wenigen Sekunden ein köstliches, gesundes Frühstück.

IMG_20160826_101821

Eiweißshake mit gefrorenen Früchten

Je nachdem wie groß und reif die Banane ist, füge ich noch etwas Stevia hinzu um den Smoothie süßer zu machen.

Gefrorene Früchte gibt es in jedem Discounter, wie z.B bei Lidl für ca. 2,5€ für 750g Erdbeeren oder 2,5€ für 500g Himbeeren. Besonders lecker, aber viel teurer sind gefrorene Heidelbeeren. Kein Fan dagegen bin ich von gefrorenen Mangos im Shake. Leider haben bisher all meine Shakes mit gefrorenen Mangos nach überhaupt nichts geschmeckt.

Wenn ich vergessen habe einzukaufen oder Lust drauf habe, gibt es manchmal das Basisrezept mit Erdnussbutter oder Mandelbutter, anstelle einer gefrorenen Zutat.

Bananen-Pancakes

Der Geschmack der Pancakes variiert natürlich etwas mit dem Reifegrad und der Größe der Banane und Eier.

Bulletproof-Kaffee

An Tagen an denen ich morgens trainiere, verzichte ich meistens vor dem Training auf ein Frückstück und trinke nur eine Tasse Kaffee mit etwas Kokosöl.

Ich habe für mich festgestellt, dass ohne Frühstück mein Körper mehr Energie beim Training hat, da er nicht mit Verdauen beschäftigt ist.